Heubacher Ausbildungsvielfalt fördern
Raumschmiede GmbH ist neuer Bildungspartner des Rosenstein-Gymnasiums

Das Konzept der Bildungspartnerschaft zwischen Betrieb und Gymnasium wird mittlerweile von zahlreichen Unternehmen in der Region genutzt. Mit der Raumschmiede GmbH gewinnt das Rosenstein-Gymnasium einen weiteren Partner mit Kompetenzen im Bereich E-Commerce. Gemeinsam mit dem Rosenstein-Gymnasium haben die Mitarbeiter am Standort Heubach sich zur Aufgabe gemacht, den Schülerinnen und Schülern neue Einblicke in den E-Commerce-Bereich zu ermöglichen. Erklärtes Ziel der Partnerschaft ist, den Gymnasiasten erste Einblicke in das Berufsleben zu bieten. Darüber hinaus sollen die Schülerinnen und Schüler auf attraktive Ausbildungs- und Studienplätze mitten in Heubach aufmerksam gemacht werden. “Das Potenzial der Abiturientinnen und Abiturienten könne sich auf diese Art und Weise direkt in der Region entfalten”, wie Schulleiter Johannes Josef Miller begeisternd feststellte und dabei von der BOGY- und Wirtschaftslehrerin Alexa Hildebrand unterstützt wurde: “Unsere Schüler brauchen ganz konkrete Angebote, um ihre Erfahrungen auszutesten.”

Odoo • Ein Bild mit einer Bildunterschrift
Von links: Levent Beyer (Werkstudent), Artur Fischer (Business Development Manager), Alexa Hildebrand (Leiterin Bildungspartnerschaften des Rosenstein-Gymnasiums), Johannes Josef Miller (Schulleiter)
Artur Fischer, Business Development Manager bei Betten.de, pflichtete dem bei: „In der Vergangenheit haben Schüler des Rosenstein-Gymnasiums bereits neben der Schule bei uns gejobbt oder eine Ausbildung bei uns begonnen.” Ein solcher Nebenjob sei ein praktisches Angebot, um schon während der Schulzeit in die Berufswelt reinschnuppern und typische Abläufe im Handel kennenlernen zu können. „Mit den Schülerinnen und Schülern waren wir stets sehr zufrieden und möchten daher durch die Bildungspartnerschaft eine dedizierte Zusammenarbeit mit dem Gymnasium beginnen“. An der Entstehung des Kontaktes wirkte auch Levent Beyer, Werkstudent bei “Betten.de” und ehemaliger Schüler des Gymnasiums, mit. „Ich habe 2016 während der elften Klasse angefangen, bei “Betten.de” zu jobben. Seither habe ich wertvolle betriebswirtschaftliche Erfahrungen gesammelt und freue mich deshalb umso mehr, weiteren Schülerinnen und Schülern diese Möglichkeiten aufzeigen zu können.“ 
Die Schülerinnen und Schüler können das verpflichtende BOGY-Praktikum (Berufsorientierung am Gymnasium) im Unternehmen absolvieren. Neben Praktika und Nebenjobs ist es beispielsweise auch möglich, eine Ausbildung zum Mediengestalter zu absolvieren. In Zusammenarbeit mit den Dualen Hochschulen in Heidenheim und Stuttgart kann sogar ein Duales BWL-Studium begonnen werden. Im Rahmen der Partnerschaft sollen zudem Begleitung im Informatikbereich, Vorträge im Gymnasium sowie eine Betriebsbesichtigung zustande kommen.

teilen
Archiv
Ein außergewöhnliches Rekordhalbjahr
Pressemitteilung